* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






was war

Es ist schon so, das Herz bleibt irgendwo hängen und das Leben geht weiter. Manchmal kommt es sehr lange nicht nach, und dann plötzlich macht es ein Sprung, und das neue Dasein kann verwirren. Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass ich ausgezogen bin. Auch damals war Jo da, hauptsächlich virtuell, aber er war da, und wir waren uns auch schon das erste mal begegnet. Ein Blind Date am Hamburger Bahnhof. Aufregend, ein Geschmack von Abenteuer, das mein Leben damals benötigte. Ein Gefühl von Freiheit und dem Gefühl, dass das Leben nicht nur schwarzweiss ist. Ein Mensch der andere Seiten in mir weckt, Seiten die ich mag. Mein Leben war gut, lange Jahre, Martha unsere Tochter ist nun 16 und vor Fünf Jahren hatte ich Tom endlich geheiratet. ich glaubte wirklich mit ihm mein Leben zu verbringen, und doch hatte immer etwas gefehlt. In mir, eine Seite in mir war einsam, durfte irgenwie nicht leben. Aber dann kam dieser Zeitpunkt, ich weis heute noch nicht warum, es waren zu viele Dinge die mich trieben, aber es war klar dass ich es tun muss.Ich trennte mich und zog aus. Alle Menschen  in meinem Umfeld stieß ich vor den Kopf... aber manche verstanden es auch, hatten wohl mehr gesehen.

Lange ist das nun her, und lange war ich von großer Trauer erfüllt, vielleicht macht mir auch genau das Angst. Was wird aus mir ohne diese Trauer, ohne die Hoffnung, dass alles wieder so wird wie es war.

Wer bin ich geworden in den letzten 2 Jahren?

Werde ich glücklich sein, als die, die ich nun bin?

Und wieder ist Jo da, immer in solchen Lebenslagen, wenn ich mich einsam fühle, mich nicht aus dem Haus traue, weil ich das Gefühl habe jeder könnte mir direkt in mein Herz schauen, ist er da.

Wie ein Wunder ist er in mein Leben getreten, damals im Sommer, es war der Sommer 2010 in dem ich diese eine Autofahrt hatte.

Martha war auf Klassenfahrt, und ich sollte die Lebensmittel an den  Zeltplatz fahren. Auf der Heimfahrt hörte ich Zweiraumwohnung und bei der Textzeile von den Zwei Sternen, die sich immer mehr voneinander entfernen, musste ich weinen. mein Herz tat mir weh, als wollte es zerspringen. Ich weinte die ganze Heimfahrt, eine Stunde. Ich wusste, Tom und mir geht es genau so und die Angst oder das Wissen darum, dass ich es nicht aufhalten kann ließ mich nicht aufhören zu weinen. Doch ich liebte ihn danach noch mehr. Wollte es nicht wahrhaben.

In diesem Sommer klingelte das Telefon, ein Mann war am Apparat:" Entschuldigung, ich will sie nicht belästigen oder so, aber es ist eine komische Geschichte die ich ihnen  nun erzähle, darf ich?" - " ja klar!" ich war neugierig und seine Stimme klang freundlich." Vor etwa 10 Jahren war ich spazieren, im Wald bei Frankfurt, ich sass auf einer Bank und hinter mir im Baum steckte ein Zettel. Ein Text, ein Gedicht oder Lied, mit Schreibmaschiene getippt. Am Rand einige Notizen mit Schreibmaschine geschrieben. Ich fand den Zettel irgendwie interessant, ich nahm ihn mit nach Hause und steckte ihn in eine Box auf meinem Schreibtisch. Inzwischen bin ich oft umgezogen, der Zettel blieb in der Box, nun habe ich neulich aufgeräumt und er fiel mir in die Hände. Am Rande des Zettels stand eine Telefonnummer und nun dachte ich ich rufe einfach mal an."- schweigen- Ich wusste nicht was sagen, wir überlegten schließlich ob wir uns kennen, oder ob der Zettel von mir ist. Er schickte mir den Zettel, ich kannte ihn nicht. Ein paarmal haben wir über Mails Kontakt gehabt.

Kurz darauf bekam ich eine Freundschaftsanfrage von Jo auf Facebook. Das wars dann erstmal, wir hatten kein Kontakt.

Ich hatte die Geschichte schon fast vergessen, bis ich kurz vor Weihnachten 2010 am Computer saß....

 

 

 

25.3.13 23:12
 
Letzte Einträge: Frühlingsanfang, Liebe online?


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung